Lightrider E Ultimate

ab CHF 6'290.00


Jetzt konfigurieren

Das leichteste vollgefederte E-Mountainbike der Welt, entwickelt in Zusammenarbeit mit maxon, ist Swissness pur! Mit einem Gewicht von unter 15 kg fährt sich der Lightrider E Ultimate wie ein Mountainbike ohne Motor und ist auch optisch kaum davon zu unterscheiden. Er bietet Fahrspass für alle und eignet sich aufgrund der hohen Agilität und der ab XS erhältlichen Rahmengrösse speziell auch für kleinere und leichtere Fahrer:innen.

Swissness pur

Mit dem Lightrider E Ultimate lanciert Thömus das leichteste vollgefederte E-Mountainbike der Welt. Der superleichte Ultra High Modulus Carbon-Rahmen greift auf über 30 Jahre Erfahrung im Bikebau zurück. Das maxon BIKEDRIVE AIR Antriebssystem ist mit nur 3.5 Kilogramm ebenfalls ein Leichtgewicht - überzeugt aber dennoch mit seiner Leistung von 250W und Peaks über 300W bei einem Drehmoment von 40 Nm. Das Fahrgefühl auf dem Trail ist durch das kaum spürbare Zusatzgewicht so natürlich, wie beim Lightrider Worldcup. Sobald es aber im Aufstieg steiler wird, fühlt es sich an, als würde dich eine Zauberhand leicht schieben – perfekt für das Training oder Touren in der Gruppe. Die einzigartige Freilauftechnologie des maxon BIKEDRIVE AIR E-Bike System sorgt für ein natürliches Ein- und Aussetzen der Unterstützung. Das Resultat: ein E-Bike mit der perfekten Balance zwischen Gewicht und Agilität. Zudem wird das Lightrider E Ultimate auch in einer extra kleinen Rahmengrösse angeboten und eignet sich daher optimal für alle.

Geometrie

  • Sitzrohrlänge
    390 mm
  • Oberrohrlänge
    553 mm
  • Lenkrohrlänge
    95 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    73.1 °
  • Lenkwinkel
    66.6 °
  • Kettenstrebenlänge
    445 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    530 mm
  • Tretlagerabsenkung
    44 mm
  • Stack
    601 mm
  • Reach
    431 mm
  • Körpergröße
    bis 170 cm
  • Sitzrohrlänge
    420 mm
  • Oberrohrlänge
    592 mm
  • Lenkrohrlänge
    110 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    73 °
  • Lenkwinkel
    66.5 °
  • Kettenstrebenlänge
    444 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    529 mm
  • Tretlagerabsenkung
    43 mm
  • Stack
    615 mm
  • Reach
    466 mm
  • Körpergröße
    168 - 185 cm
  • Sitzrohrlänge
    450 mm
  • Oberrohrlänge
    631 mm
  • Lenkrohrlänge
    125 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    72 °
  • Lenkwinkel
    66.5 °
  • Kettenstrebenlänge
    445 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    530 mm
  • Tretlagerabsenkung
    44 mm
  • Stack
    628 mm
  • Reach
    500 mm
  • Körpergröße
    ab 180 cm
  • Sitzrohrlänge
    390 mm
  • Oberrohrlänge
    556 mm
  • Lenkrohrlänge
    95 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    72 °
  • Lenkwinkel
    65.5 °
  • Kettenstrebenlänge
    445 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    554 mm
  • Tretlagerabsenkung
    36 mm
  • Stack
    609.2 mm
  • Reach
    420 mm
  • Körpergröße
    bis 170 cm
  • Sitzrohrlänge
    420 mm
  • Oberrohrlänge
    595.4 mm
  • Lenkrohrlänge
    110 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    72 °
  • Lenkwinkel
    65.5 °
  • Kettenstrebenlänge
    444 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    554 mm
  • Tretlagerabsenkung
    36 mm
  • Stack
    622.9 mm
  • Reach
    455 mm
  • Körpergröße
    168 - 185 cm
  • Sitzrohrlänge
    450 mm
  • Oberrohrlänge
    634.8 mm
  • Lenkrohrlänge
    125 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    72 °
  • Lenkwinkel
    65.5 °
  • Kettenstrebenlänge
    445 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    554 mm
  • Tretlagerabsenkung
    36 mm
  • Stack
    636.5 mm
  • Reach
    490 mm
  • Körpergröße
    ab 180 cm
Uphill Lightrider E Ultimate

News

16. Juni 2024

Forster fehlt nur wenig aufs Podest

Lars Forster kämpfte beim XCO-Weltcup in Val di Sole (Ita) bis zur letzten Runde ums Podest, verpasste dies jedoch in einem eng umkämpften Rennen als Achter, bzw. um 15 Sekunden nur knapp. Alessandra Keller als Zehnte und Mathias Flückiger als Zwölfter zeigten solide Leistungen, konnten aber nicht ihr volles Potential abrufen.  

(mehr …)
14. Juni 2024

Wiedmann Vierter, Keller Fünfte – Männer-Trio mit positiven Signalen

Der vierte Weltcuplauf der Saison in Val di Sole (Ita) startet mit dem Short Track auf einer neuen Strecke. Luke ...

Alle News