Thomas Binggeli


Im Alter von 17 Jahren gründete Thomas Binggeli seinen Thömus Veloshop. Dazu verkaufte er erst einmal in Ferienabwesenheit seiner Eltern alle Schafe und richtete im Stall die erste Werkstatt ein. Das erste kleinere Problem folgte dann auf dem Handelsregisteramt wo sie den jungen Burschen wieder nach Hause schickten. Mit 17 Jahren kann man ohne die Unterschrift der Eltern noch keine Firma gründen. Doch als Mutter Margrit hier einsprang konnte das Abenteuer Thömus Veloshop so richtig beginnen.

Vom Bauernsohn zum Unternehmer des Jahres

Thomas Binggeli wurde am 24. November 1973 geboren und verbrachte seine ganze Kindheit in Oberried. Dort wo Thömu früher mit Bauklötzen spielte, stapeln sich heute die Belege der Buchhaltung. Nach der Schule absolvierte er eine 3-jährige Lehre als Spengler. Während dieser Zeit begann er bereits als Nebentätigkeit mit Thömus Veloshop. Thömu hat drei Töchter (Anja, geb. 2002, Lena, geb. 2011 und Anouk-Sophia, geb. 2013).

Im Militär war Thömu wie es sich gehört Radfahrer Soldat und in seiner Freizeit zählen Rad- und Wintersport zu seinen grossen Vorlieben. Dazu besucht er gerne Spiele vom SCB oder den Berner Young Boys und trifft sich mit Freunden im Ausgang. Einem guten Essen mit einem feinen Tropfen Wein ist er nie abgeneigt.


Im November 2011 gab Thomas Binggeli die operative Führung von Thömus Veloshop vorübergehend zuerst an seinen Bruder Markus Binggeli und ab April 2013 an Stephan Wiederkehr ab. Thömu wurde Teilhaber und CEO der BMC Switzerland AG. In der BMC Switzerland AG waren damals die Marken BMC, Bergamont und Stromer vereint. Im April 2014 übernahm Thömu wieder die Funktion des Geschäftsführer bei Thömus. Bei BMC stieg er zum Verwaltungrats-Präsident auf.

2017 verkaufte er die Anteile von BMC und stieg dort komplett aus. Er koppelte ebenfalls die myStromer AG von BMC ab und waltet dort heute als Teilinhaber und VR-Mitglied. Die Thömus AG und die myStromer AG sind heute zwei komplett von einander unabhängige und selbständige Firmen. Thömu nimmt div. Mandate als Berater oder Verwaltungsrat in anderen Firmen wahr.

Lebenslauf

Thomas Binggeli
Oberriedgässli 6
3145 Niederscherli
Tel G: +41 31 848 22 00
Natel: +41 79 410 90 40

Geburtsdatum: 24.11.1973
Heimatort: Wahlern
Zivilstand: geschieden
Kinder: 3 Töchter (Anja, 2002, Lena, 2011, Anouk 2013)

Schulen
1981–1990 Primarschule Mengestorf
1990–1991 Weiterbildungsklasse (WBK) Köniz

Grundausbildung
1991–1994 Gewerbeschule Bern / Lehre als Spengler (Lehrbetrieb: P. Baumann AG)

Beruflicher Werdegang
1991–2011, 2014–heute: CEO, VRP und Inhaber Thömus AG
2011–2013: CEO der BMC Switzerland AG (BMC, Bergamont, Stromer)
2011–2017: VRP und Teilhaber BMC Switzerland AG
2011–heute: VR und Teilhaber myStromer AG

Auszug Mandate
Thömus AG (CEO, VRP und Inhaber)
myStromer AG (VR und Teilinhaber)
Alta Vista AG (VR)
Velodrome Suisse (Stiftungsrat)
Energy for Future EFF (Stiftungsrat)

Höhepunkte
1991 Gründung Velo Service Oberried
1994 Gründung Importfirma ProCycle
1995 Einstieg in Textilhandel als Importeur der Marke «HomeBoy»
1996 Weiterbildung in den USA
1997 Gründung Thömus Snowfarm
2001 Gründung Thömus Veloshop AG
2006 Gewinn Swiss Economic Award
2008 Lancierung des Elektrobikes Stromer
2011 Wechsel mit dem Stromer als CEO in die BMC Switzerland AG
2014 Übernahme VRP Funktion bei BMC
2014 Rückkehr als CEO zu Thömus
2016 Lancierung des E-MTB Lightrider E1

Sprachen
Deutsch (Muttersprache)
Englisch (gute mündliche und schriftliche Kenntnisse)

Weiterbildung
1996 Weiterbildung in den USA (Sprache + Marketing)
2002/03 Marketing und Verkaufsmanagement am Institut für Marketing und Handel der Uni St. Gallen

Weitere Informationen
Militär, Radfahrer Sdt