Tomcat Worldcup

ab CHF 3'290.00


Jetzt konfigurieren

Der Tomcat ist ein schnelles Leichtgewicht mit Vorwärtsdrang. Mit seinem steifen Carbonrahmen sorgt er für die perfekte Performance am Berg. Die Cracks vom Thömus maxon Swiss Mountain Bike Racing ziehen mit dem Tomcat ihre Spuren auf die Weltcup-Strecken. Dieses Race-Bike ist die beste Wahl für alle, die es etwas schneller mögen.

Tomcat Worldcup XT

Tomcat Worldcup XTR

Geometrie

  • Sitzrohrlänge
    380 mm
  • Oberrohrlänge
    558 mm
  • Lenkrohrlänge
    93 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    75 °
  • Lenkwinkel
    69 °
  • Kettenstrebenlänge
    429 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    mm
  • Tretlagerabsenkung
    66 mm
  • Stack
    602.4 mm
  • Reach
    389.2 mm
  • Körpergröße
    bis 168 cm
  • Sitzrohrlänge
    425 mm
  • Oberrohrlänge
    581 mm
  • Lenkrohrlänge
    95 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    74.50 °
  • Lenkwinkel
    69.50 °
  • Kettenstrebenlänge
    429 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    mm
  • Tretlagerabsenkung
    64 mm
  • Stack
    604.7 mm
  • Reach
    411.3 mm
  • Körpergröße
    165 – 178 cm
  • Sitzrohrlänge
    470 mm
  • Oberrohrlänge
    615 mm
  • Lenkrohrlänge
    100 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    74 °
  • Lenkwinkel
    69.5 °
  • Kettenstrebenlänge
    429 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    mm
  • Tretlagerabsenkung
    64 mm
  • Stack
    609.2 mm
  • Reach
    440.4 mm
  • Körpergröße
    175 – 187 cm
  • Sitzrohrlänge
    520 mm
  • Oberrohrlänge
    645 mm
  • Lenkrohrlänge
    105 mm
  • Sitzwinkel effektiv
    73.5 °
  • Lenkwinkel
    70 °
  • Kettenstrebenlänge
    432 mm
  • Einbaulänge der Gabel
    mm
  • Tretlagerabsenkung
    64 mm
  • Stack
    616.2 mm
  • Reach
    462.5 mm
  • Körpergröße
    ab 185 cm

News

16. Juni 2024

Forster fehlt nur wenig aufs Podest

Lars Forster kämpfte beim XCO-Weltcup in Val di Sole (Ita) bis zur letzten Runde ums Podest, verpasste dies jedoch in einem eng umkämpften Rennen als Achter, bzw. um 15 Sekunden nur knapp. Alessandra Keller als Zehnte und Mathias Flückiger als Zwölfter zeigten solide Leistungen, konnten aber nicht ihr volles Potential abrufen.  

(mehr …)
14. Juni 2024

Wiedmann Vierter, Keller Fünfte – Männer-Trio mit positiven Signalen

Der vierte Weltcuplauf der Saison in Val di Sole (Ita) startet mit dem Short Track auf einer neuen Strecke. Luke ...

Alle News